Montag, 23. Juni 2014

Kusudama

Hallo ihr Lieben,

Ich habe mich an einen Kusudama herangetraut. 
Was ist das fragt ihr euch jetzt vielleicht? Eine Art Origami.
Am besten schaut ihr es euch selbst an:



Zuerst werden die einzelnen Blütenblätter gefaltet und dann werden je 5 Blütenblätter zusammen geklebt. Man braucht 12 von diesen Blüten.



Dann werden alle Blüten zusammen geklebt. Zuerst jeweils 6 zu einer Halbkugel und dann werden beide Kugeln zusammengeklebt.


Zwischen den beiden Halbkugeln klebt man eine Schnur zum aufhängen. Ich habe sie unten mit Perlen verschönert, das habe ich bei anderen Kusudamas im Internet gesehen. Einfach mal googeln.
Den Kusudama habe ich meiner Schwester zur Hochzeit geschenkt, sie hat sich sehr gefreut. 

Eine genaue Anleitung auf deutsch findet ihr bei Diddis Bastel Welt : Hier.

Es ist eigentlich nicht schwierig, allerdings braucht man viel Zeit ! Wer die einzelnen Teile nicht so lange zusammenhalten möchte bis der Kleber trocknet kann die Teile mit Büroklammern fixieren dann trocknet es von alleine.

So, jetzt wünsch ich euch noch eine schöne Woche
Liebe Grüße
Hikari

Kommentare:

  1. Ist wirklich wunderschön geworden lg mugi

    AntwortenLöschen
  2. die sind toll! hab ich auch schon gemacht :-)
    lg, daniela
    p.s. falls ich dir ein schlafpüppi machen soll, meld dich bitte per mail: daniela@design-by-daisy.de :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hikari,
    das ist aber eine schöne Blumendeko. Allerdings sieht sie doch ein wenig kompliziert aus.
    Aber die Mühe hat sich gelohnt.
    Dir einen schönen Nachmittag, danke fürs Verlinken, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen