Sonntag, 10. August 2014

FFM Tipp: Backkurs im Cafe Imori

Hallo ihr Lieben,

hier kommt der erste offizelle Frankfurt Tipp.
Die Pattiserie Imori ist schon ein Tipp an sich, wenn ihr mal in Frankfurt seid und gerne Kuchen und Törtchen isst, dann empfehle ich euch dort hin zu gehen. Schaut doch nur diese leckere Theke:



Die Besitzerin des Ladens Azko Imoroi ist Japanerin, weshalb gerade für Japan Freunde das Gebäck mit grünem Tee und typisch japanischen Süßspeisen ein Highlight ist. Aber ihr müsst keine Japan Liebhaber sein, jeder der Kuchen liebt wird hier fündig. Zum JGA meiner Schwester habe ich einen Backkurs bei Azko gebucht und bin noch immer vollkommen begeistert. Den  Macaron Backkurs haben wir so erlebt:


Nach einem erfrischendem Getränk, welches uns Angeboten wurde, hat uns Azko die Zutaten für Macarons gezeigt und benannt.


Mit ihrer tollen Küchenmaschine wurde ein Teil der Zutanen vermischt und in eine Tülle gefüllt.


Auf dem Backpapier waren einzelne Kreise aufgezeichnet, damit alle Macarons ungefähr die selbe Größe hatten. Wir durften auch alle probieren ein paar zu spritzen, das war gar nicht so einfach.


Azko und ihre fleißigen japanischen Helferinen haben noch ein Blech mit Herz-Macarons gemacht, das war eindeutig zu Anspruchsvoll für uns Anfänger, aber es sah toll aus. Anschließend kam das Gebäck in den Ofen.


Während die Macarons backen, zeigte uns Azko wie man die leckere Füllung herstellt. Ganz toll fand ich: Es wird nichts mir rohem Ei gemacht! Das Ei wird ausreichend erhitzt, das war für mich ganz wichtig. (Ich esse sowieso nicht gerne rohes Ei)


Nein... unsere Macarons waren in der zwischen Zeit nicht fertig, aber Azko hat schon ein paar Deckel für uns vorgebacken. Sonst hätte das zeitlich nicht gepasst. 


Die Creme auf die Deckel zu spritzen schien zuerst einfacher... man muss aber eben die richtige Menge darauf machen damit das Macaron nicht zu dick oder zu dünn wurden. Wir hatten definitiv unseren Spaß :)



Hmm... am Ende hatten wir ganz ganz viele leckere Himbeer Macarons, von dennen wir auch jeder welche mit nach Hause bekommen haben.


Zum krönenden Abschluss gab es Kuchen aus der Pattiserie, wir konnten wirklich fast alles probieren und bekamen noch ein großes Getränk unserer Wahl dazu.


Ich kann nur jedem empfehlen einmal an einen von Azkos Backkursen teilzunehmen, er ist günstig und macht vorallem sehr viel Spaß. Habt ihr schon einmal an einem Back/Kochkurs teilgenommen? Wie hat es euch dort gefallen ?

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei Babara von Babaras Puppen Welt bedanken die mir eine kleine (für mich super große) Nettigkeit geschickt hat. Dazu gibt es später irgendwann nocheinmal einen Post.

Und vergesst nicht am Gewinnspiel teilzunehmen ;)

Liebe Grüße
Hikari


Kommentare:

  1. ... nomnomnom!!! Macarons liebe ich! Hab mich aber noch nie getraut, selber welche herzustellen. Sieht ja erstmal ganz leicht aus, soll aber ganz schon tricky sein. Vor allem, wenn man keine Küchenwaage hat... hier kommst auf die genauen Grammangaben an, wenn ich es richtig verstanden haben. Und Herzchen-Macarons! WOW! Danke für's zeigen und die allerliebsten Grüße zu dir... von Meike

    AntwortenLöschen
  2. Das kann ich nur aus eigener Erfahrung bestätigen ,die Törtchen sind alle sehr lecker lg mugi

    AntwortenLöschen
  3. Wow so ein JGA wäre auch was für mich :-) viel besser als im peinlichen Kostüm durch die Städte zu tingeln und Schnäpse zu verkaufen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Hikari,
    Wenn Du auf Leckereien stehst, dann schau doch auch mal in Marthas Kitchen vorbei.
    Von dort habe ich gestern Kuchen mitgebracht bekommen- Karotte mit Buttermilch- Creme und Streusel mit Kirschen. Es war köstlich und back frisch.
    Liebe Grüße ☺

    AntwortenLöschen
  5. Oh, so einen Kurs würde ich auch total gern mal mitmachen!
    Sieht das alles lecker aus!!! :-) Wirklich wunderhübsch!
    Jetzt hab ich Hunger! ;-)

    Liebe Grüße vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Hikari,

    schön, dass ich Dein Blog gefunden habe! Japan mag ich auch (http://www.miss-red-fox.de/2014/10/faszination-japan.html) :-)

    Ich habe Dich soeben für das One Lovely Blog Award nominiert:

    http://www.miss-red-fox.de/2014/11/one-lovely-blog-award.html

    Liebe Grüße,
    Ioana

    AntwortenLöschen