Samstag, 2. Mai 2015

Vom Stillen und Abstillen Teil 2: Abstillen das beste fürs Kind

Teil 2 : Abstillen das beste fürs Kind.

Hallo ihr Lieben,
Moment... hatte sie nicht beim letzten mal noch behauptet Stillen sei das beste fürs Kind?

Jain.
Wir wissen alle wie toll, schön und gut Stillen für das Kind ist. Nicht stillenden Mama's wird das regelmäßig unter die Nase geschoben, es steht nämlich auf jeder Milchpulverpackung: 
STILLEN IST DAS BESTE FÜR IHT KIND !
Manchmal erinnert mich das an: Rauchen kann tödlich sein, auf Zigarettenschachteln. Dort erscheint es mir angebracht, aber auf jeder Milchpulverpackung?
 Muss das sein?

Viele Mütter entscheiden sich gewollt fürs Abstillen, aber genauso viele... ich denke sogar mehr wollen Stillen. Aber es geht nicht. Dafür gibt es tausend Gründe:

- Zu wenig Milch/Das Kind trinkt schlecht
- Saugverwirrung durch zu frühes Fläschchen geben.
- Zu große Schmerzen während dem Stillen.
- Immerwiederkehrende Milchstaus.
 - Die Mutter raucht, nimmt Drogen, trinkt Alkohol oder braucht Medikamente.
- Schlechte Beratung und zu wenig Unterstützung.



Wenn das Stillen, schmerzt, immer nur eine Qual ist, das Kind zu dünn ist, man Medikamente nehmen muss dann ist Abstillen einfach die bessere alternative. Ich habe großen respekt vor "Flaschen" Mamas, den ich finde es sehr anstrengend ein Fläschchen zu geben. Nachts aufzustehen, ich nehme mein Kind einfach und lege es neben mich und döse weiter. Das geht mit Fläschchen nicht so einfach, du musst es immer mitnehmen, auf die Temperatur achten. Das ist anstrengend, aber man bekommt es hin und wenn es sein muss ist es eben so. Und wenn es nicht sein muss aber mann will es so dann ist es auch okay.

Das wichtigste ist: Wenn du willst aber es klappt nicht, mach dich nicht fertig deswegen. Ich weiß, viele haben Versagens Ängste.
Aber eine gute Mutter hat nichts mit der Milch zu tun, die dein Kind bekommt. Du entscheidest dein Kind glücklich zu machen und ganz ehrlich: Deinem Kind ist es nur wichtig das du bei ihm bist. Ob mit oder ohne Flasche, küss es, kuschelt, lacht, singt, tanzt und habt Spaß zusammen.
Genieße die Zeit mit deinem Baby, sie ist wunderschön und kostbar.


Und um es in den Worten meiner Mama zu sagen:
Sobald dein Kind 1 Jahr ist interessiert es niemanden mehr ob du gestillt hast oder nicht.

Soviel zu meiner Meinung, was denkt ihr ? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht ?

Liebe Grüße
Hikari

Kommentare:

  1. Liebe hikari,

    Wir sind hier aus dem Stillalter schon lange raus, aber du hast vollkommen Recht! Deinen Schlusssatz finde ich auch klasse! Und dazu kann ich noch beisteuern, dass es auch niemanden ( ausser den Eltern ;)) interessiert wann die süssen Kleinen ihren ersten Schritt gemacht haben... und ihr erstes Wort gesagt haben... und welche Noten geschrieben haben...
    Und so zieht sich das eigentlich durchs ganze Leben durch... Und wir (Eltern) sollten uns echt nicht so verrückt machen lassen, denn wir geben immer unser Bestes... Und wenn es mal die Flasche ist, dann ist es die Flasche, gelle?

    In diesem Sinne lass dich ganz feste von mir drücken!

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe hikari,

    das freut mich so sehr, dass Du in meinen Lostopf gehüpft bist :o))) Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, morgen wird ausgelost.

    Ganz liebe Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen